Wir werden unterstützt von:


Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Draugalfur

45, Weiblich

  11. Ghostwriter

Neuling

Beiträge: 2261

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Draugalfur am 07.10.2020 06:02

Hallo zusammen,
auch wenn ich neu bin hier, mag ich da doch einmal meinen Senf dazu geben.
Ich bevorzuge die Erzählperspektive und schreibe auch ausschließlich in dieser.
Die Ego-Perspektive ist meine Perspektive, die Spielerin.
Die Erzählperspektive ist immer der Charakter, den ich grade spiele. Ich erzähle seine Geschichte, sein Erleben, seine Empfindungen.
Ich beschreibe nicht meine eigene Perspektive.
Da gibt es für mich klare Abgrenzungen, schon aus dem Grund, weil ich auch sehr extreme Chars im Laufe der Zeit verkörpert habe, deren Handlungen, Gedanken und Empfindungen ich niemals mit mir als Person aus machen könnte. Durch die Erzählperspektive grenze ich mich klar von dem Charakter ab, den ich spiele.
Sicherlich, ein bisschen von dem Spieler selbst steckt in jedem Char, aber ich, das bin immer ich selbst.
Er/Sie ist immer der Charakter.
VG
Tina

Leben in 4 Phasen:
1. Geburt
2. Meint ihr das wirklich ernst?!?
3. Knackiges Alter, mal knackts hier, mal da
4. Tod

Antworten

-_Suie_-

-, Weiblich

  7. Columnist

Beiträge: 134

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von -_Suie_- am 07.10.2020 13:56

Ganz klar: Er/Sie - Vergangenheit. Ich könnte mir nicht vorstellen in der Ich-Perspektive zu schreiben. Für mich ist ein Charakter eine eigenständige Person und diese Person mit Ich zu schreiben, wäre mir zu intim und würde, so befürchte ich, alles verfälschen. Gedanken und Gefühle baue ich dafür aber geschickt mit ein, sodass es dennoch lebendig wirkt und man trotdem viel Einsicht in den Charakter erhält. Ich benötige außerdem eine professionelle Distanz. Zumal ich in Szenen denke und quasi alles dazu runterschreibe (rein visueller Typ halt). Da wäre die Ich-Perspektive sehr hinderlich. Mich überrascht es daher, dass viele hier auf RSH in dieser schreiben, bisher habe ich nämlich genau das Gegenteil erlebt. Interessant!

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.10.2020 13:57.

Jules
Gelöschter Benutzer

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Jules am 25.06.2021 09:05

Kann beides schreiben, und richte mich da nach den Partnern. wenn ich frei wählen kann aber, dann bevorzuge ich die Ich-Perspektive - da kann ich persönlich besser Gefühle und Gedanken einbauen.

Antworten

Fantastin

42, Weiblich

  6. Fanfiction Writer

Beiträge: 197

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Fantastin am 25.06.2021 09:20

Ich bevorzuge die 3. Person Präteritum. Einfach, weil ich mich als Erzählerin betrachte, die davon berichtet, was der Chara, um den es geht, gerade tut/hört/sagt/sieht etc. Steckis und Hintergrundstories schreib ich teilweise in der Ich-Perspektive, aber in den eigentlichen RPG Postings schreib ich in der 3. Person. 

Bei den Büchern, die ich lese, ist es ähnlich. Wenn da mal eins in der Ich-Perspektive geschrieben ist, hab ich anfangs immer ein wenig Schwierigkeiten, mich mit dem Buch anzufreunden - aber das ist nur eine Gewöhnungssache. Ich finde beide Schreibweisen haben ihre Daseinsberechtigung und ihre Vor- und Nachteile. 

Jade, Matt, Tereza - Midnight Chronicles
Jack, Chloe - The Order
Julie, Marcus - Crimson Castle Hotel
Carla, Marcus, Billy - Deadly Class

Antworten

Luthulhu

22, Weiblich

  12. Famous Novelist

Ambitionierter Teilnehmer

Beiträge: 1473

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Luthulhu am 25.06.2021 21:54

Für mich ist es kein Roleplay mehr, wenn ich nicht aus der 1. Person schreibe. Da fällt für mich dann die "Acting"-Komponente weg. Außerdem schreibe ich meine sonstigen Sachen in der 3. Person und würde ich das hier auch machen, dann würde einfach die Grenze zwischen Roleplay und Kurzgeschichte/Roman weg sein und das will ich nicht. Es ist fine, wenn meine Partner in der der 3. Person schreiben, ich mach das allerdings nicht mehr.

                            

Luth_Sig.png

Antworten

Melody
Gelöschter Benutzer

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Melody am 26.06.2021 04:31

Ich bevorzuge ebenfalls die 3. Person, aber ich finde die 1. Person auch nicht schlimm. Bei der 3. Person habe ich mehr das Gefühl, dass ich eine Geschichte schreibe und bei der 1. Person kommt es mir eher so vor, dass ich ein Tagebuch oder so schreibe. Beides hat ihre Vor und Nachteile. Am Ende bin ich aber für beides zu haben.

Antworten

eunoia

26, Weiblich

  11. Ghostwriter

Ambitionierter Teilnehmer

Beiträge: 1227

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von eunoia am 26.06.2021 11:53

schreibe irgendwie immer in der 1. person, wobei mich auch die 3. nicht stören würde.
tatsächlich lese ich die 3. person irgendwann automatisch wie die 1., weshalb es für mich im grunde keinen unterschied macht. x) 

Antworten

orphic

23, Männlich

  7. Columnist

Neuling

Beiträge: 141

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von orphic am 26.06.2021 16:59

Ich glaube bei mir hängt es von der Handlung und der Beziehung zwischen Schreiber und Charakter ab.
Ich fühle mich selbstsicherer, wenn ich aus der dritten Person schreibe, da ich mit dieser in der Rollenspielwelt aufgewachsen  bin. Doch ist die Ich-Sichtweise meiner Ansicht auch eine wichtige Schreibform, um die Gefühle der Figuren besser zu vermitteln. Daher setze ich sie eher in Kurzgeschichten ein, an der ich jetzt nicht mit einem oder mehreren SchreibpartnerInnen arbeite. Wenn die Charaktere komplexer gestaltet sind, dann würde ich schon den/die Ich-ErzählerIn bevorzugen.


Antworten

Sappho
Gelöschter Benutzer

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Sappho am 26.06.2021 18:18

Grundsätzlich wurde uns das "ich" in der Schule aufgezwungen, weshalb ich wohl dazu tendiere die 3. Person zu nehmen. Die meisten Bücher, die ich lese, sind in 3. PS geschrieben, was mir dann beim "Nachahmen" umso genehmer erscheint. Teilweise fällt es mir als Autistin etwas schwer, Gefühle einzubringen, die andere gerne lesen/möchten und authentischer wirken, wenn man jene selbst durchlebt (hat). Weshalb ich da nur von "Phrasen" ausgehen kann, die für reichlich Kitsch sorgen. Des weiteren empfinde ich einige Szenen in der ich-form irgendwie .. nunja .. befremdlich xD Man sagt auch nicht umsonst, dass die Vorlage von mindestens einer Person im Buch man selbst sei. Und wer liest denn auch schon gerne eine „eiskalte Autistin, mit gruseligem Hang zum Realismus" (Klishee betontes Beispiel des Problemes).

Antworten Zuletzt bearbeitet am 26.06.2021 18:19.

Ren.

27, Weiblich

  10. Wannabe Poet

Spender

Neuling

Beiträge: 2525

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Ren. am 27.06.2021 08:23

Ich selbst habe über die Jahre in der 3. Person mein Zuhause gefunden, auch wenn ich in meiner Rollenspiel-, und Fanfiktion Laufbahn früher eigentlich außschließlich 1. Person geschrieben habe. Manchmal wundert es mich deswegen, dass ich heute so gar keinen Bezug mehr zu dieser Schreibweise habe. Beim Lesen hingegen finde ich beide Personen gleichermaßen spannend, weil einfach jede seine eigene Art hat, Gefühle und Emotionen der Charakter herüberzubringen. Meine 3. Person ist ebenfalls sehr emotional und immer sehr "intim" (also nahe) an einen Charakter gebunden - ich könnte also nicht unterschreiben, dass durch diese Person da etwas an Nähe und Emtionen verloren gehen  Ich müsste aber wirklich mal wieder etwas für mich in der 1. Person schreiben, um herauszufinden, ob es nur Gewohnheit oder eine klare Festlegung ist. 

you want a battle? I will give you war

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum