Wir werden unterstützt von:


Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


androidgirl

72, Weiblich

  12. Famous Novelist

Beiträge: 942

Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von androidgirl am 27.06.2020 14:48

Idk ob es den Thread schon gibt, but here we go.
Welche Perspektive [Er/Sie oder Ich] bevorzugt ihr und für was?
Persönlich schreibe ich für RPG-Beiträge lieber in der Ich-Perspektive im Präteritum. Idk, ich finde, dass ich mich so besser in die Charaktere hineinversetzen kann. Wenn ich allerdings eigenständige Stories mit mehrere Charakteren schreibe, nutze ich häufig Er/Sie, weil man so einfach mehrere Perspektiven gleichzeitig darstellen kann, wenn die Story jetzt nicht nur aus der Perspektive des Hauptcharakters erzählt werden soll.
Welche Perspektive spielt ihr lieber und welche findet ihr schöner?
Grundsätzlich ist es mir bei meinem Partner egal, ob er Er/Sie oder Ich schreibt und ob er sich im Präsens oder Präteritum bewegt. Ich hab nur in letzter Zeit festgestellt, dass viele der Texte hier, die im Er/Sie Stil geschrieben wurden, total eloquent und mitreißend und einfach mega schön sind! 
Kann natürlich auch dran liegen, dass die allgemein von Schreibern verfasst wurden, die einfach hammerkrass schreiben, aber ich fands schon interessant das mal so zu vergleichen. Gibt auch viele Leute, die den Ich-Stil ebenfalls extrem charming schreiben, irgendwie kommt der Er/Sie Stil nur immer so filmisch rüber.
Anyways, genug geramblet, was sagt ihr dazu?
Welchen Stil schreibt ihr und ist es euch wichtig, in welchem euer Partner schreibt?

Antworten

VHeather

-, Weiblich

  10. Wannabe Poet

Beiträge: 723

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von VHeather am 27.06.2020 15:05

Ich mag beide zu lesen, schreiben tu ich allerdings in 3.Person Präteritum, weil ich mir alles wie ein Drehbuch vorstelle und es für mich einfacher erscheint.


Antworten

Krawalliers...

27, Weiblich

  14. Fandom's Favourite

Ambitionierter Teilnehmer

Beiträge: 4305

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Krawalliersdelikt am 27.06.2020 15:28

Also im Rollenspiel finde ich es eigentlich nur wichtig, dass beide im gleichen Stil schreiben. Ich mag es also nicht, wenn mein Partner in der ersten Person schreibt und ich in der dritten. Da passe ich mich dann lieber an, denn mir ist es im Endeffekt egal, auch wenn die dritte Person immer mein kleiner Favorit bleiben wird.

Bei Handlungen nutze ich trotzdem gerne die ersten Person, wie man in meinem Blog sehen kann, wobei das an der Art liegt, wie ich meine Ideen niederschreibe. Würde ich das umstrukturieren, würde ich vermutlich auch dort wieder in die dritte Person wechseln. Generell sind meine im Blog geposteten Ideen eigentlich nicht richtige Handlungen, sondern eher 'Snippets' aus dem Leben eines bestimmten Charakters.

Was Bücher angeht, lese ich meist auch lieber die dritte als erste Person, würde aber nicht eine Perspektive komplett ausschließen. Letztendlich kann beides sehr angenehm zu lesen sein und einen mitreißen.

enter into the darkest night, i will sink where i lie
through the sands of time, through the angel's eye
my final breath, swallowed by the womb of death

Antworten

Vinny

24, Weiblich

  13. Award Winning Author

Neuling

Beiträge: 6615

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Vinny am 27.06.2020 15:58

Ich denke da genauso wie meine Vorgängerin. Solange man im selben Stil schreibt ist es mir ehrlich gesagt auch Wumme. Nur einer in der ersten und einer in der dritten Person wäre mir doch irgendwie zu dumm. Da passe ich mich auch lieber an. Ich schreibe grundsätzlich beides. Am Anfang meiner RPG Zeit habe ich Sternchen geschrieben und dadurch dann später auch die erste Person genutzt. Das habe ich weiter ausgebaut bis in den Roman und schrieb sehr lange lieber in der 1. Person. Auch weil ich Fanfiction geschrieben habe. Dann aber fing ich irgendwann an in der 3. Person zu schreiben, weil mein Partner das auch tat. Im Moment hab ich einfach keine wirklich Lust mehr auf die 1. Person und bevorzuge im Moment eher die 3. Person. Das wird wohl solange gehen bis ich auf die 3. Person keinen Bock mehr habe und wieder in die 1. Person wechsel, denk ich. Aber wenn mein Partner jetzt in der 1. Person schreiben will, dann schreibe ich auch gern in der 1. Person. Favorisieren tue ich aber im Moment auch die 3. Person, aber das bedeutet im Grunde bei mir gar nichts. Außer ich kanns mir aussuchen, dann wird es definitiv erstmal die 3. sein.

» I'm sending the raven. Black bird in the sky. Sending a signal that I'm here. Some sign of life I'm sending a message Of feathers and bone. Just let me know I'm not forgotten out here alone «
~ Sam Tinnesz ~

Antworten

Laara

27, Weiblich

  10. Wannabe Poet

Beiträge: 641

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Laara am 28.06.2020 14:58

Ich bevorzuge die Ich-Perspektive. Mir was vor kurzem gar nicht bewusst gewesen, dass die Er/Sie Schreibweise auch sehr häufig genutzt wird. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich ein neues Rollenspiel mit einem neuen Partner begonnen und da wir uns vorher nicht bezüglich der Perspektive abgesprochen hatten, war ich total überrascht, als ich seinen ersten Beitrag gelesen habe. Er schreibt wohl nur aus der Er-Perspektive und zu Beginn war es wirklich schweirig mich daran zu gewöhnen, da ich sonst nur mit Partnern geschrieben habe, die die selbe Perspektive ausschreiben. Mir fällt es schwer mich anzupassen und nach einigen Beiträgen haben wir uns beide auch daran gewöhnt. Es stört mich persönlich auch überhaupt nicht mehr, wobei zu Beginn es total seltsam und "nicht-flüssig" klang. Unsere Handlung ist unglaublich spannend und ansonsten (Schreiblänge ect.) passt auch alles, von daher geht das schon gut klar :)

Antworten

Misaki
Gelöschter Benutzer

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Misaki am 28.06.2020 16:37

Als ich vor X Jahren angefangen hab mit RPG habe ich immer in der "Er/Sie/Es" Form geschrieben. Wann ich mir die "Ich" Form angewöhnt habe weiß ich natürlich nicht mehr, aber die schreibe ich heute am liebsten. Ich kann mich dann besser in die Charaktere hinein versetzen und auch die Posts werden besser. ^^

Antworten

BrynTheBeatnik

25, Weiblich

  10. Wannabe Poet

Beiträge: 417

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von BrynTheBeatnik am 28.06.2020 20:57

Eingestiegen bin ich mit Ich-Perspektive. Was ich so von anderen Schreibern mitbekommen habe, ist das auch üblich so. Also ich spreche hier von eine undefinierten Mehrheit. Das schließt nicht aus, dass es bei anderen anders gewesen sein könnte. Darum geht es mir auch gar nicht. Ich finde die Ich-Perspektive ist.... für einige Geschichten gut geeignet. Meistens nutze ich es für FF oder Prosa, die hauptsächlich um eine Person gehen und auch das Innenleben dieses Charakters intensiv beleuchten sollen.
Wenn es in Richtung RPG geht, gerade bei einem 2x2, was ich doch ganz gern schreibe, dann kann man mich eher schwer zur ersten Person überreden. Da nehme ich dann schon lieber die dritte Person, da ich so Distanz zum Charakter gewinne und das Ganze nicht so.... klebrig und emotional geladen ist. Ich merke auch, dass es anderen Personen mit der Zeit leichter fällt, dies anzuwenden, wenn sie vorher noch nicht so familiär miteinander warnen und diese Personen dann sogar sagen, dass sie ER/Sie-Erzähler nun auch bevorzugen.
Generell ist es interessant mit den Vorteilen, der verschiedenen Schreibstile zu spielen. Zum Beispiel kann man in der Ich-Perspektive, falsche Ansichten leichter verschleichern, andererseits kann man in der dritten Person genau dies aufnehmen, um offen darzustellen, wenn der Charakter einen Fehler macht oder etwas falsch versteht. Dies ist gerade für RPGs sehr interessant.
Teilweise finde ich es lästig im RPG einen Charakter in der Ich-Perspektive zu schreiben und dann seine Handlungen logisch für sich begründen zu müssen. Für mich ist es spannend, einen uneinsichtigen Charakter zu gestalten und ihn mit einer grausamen Welt interagieren zu lassen.
So viel dazu von meiner Seite


"Isn't this the obivious choice?"

Antworten

yamato

24, Weiblich

  7. Columnist

Neuling

Beiträge: 531

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von yamato am 29.06.2020 15:10

Ich schreibe lieber in der dritten Person, weil es mir irgendwie etwas Abstand zu dem Charakter gibt, den ich ausschreibe.
Privat schreibe ich das Leben meines Charakters immer so sehr aus, dass es mir komisch vorkommt, wenn ich beim Schreiben "Ich" benutze, lmao.
Für mich ist mein Charakter so lebendig, dass ich sie/ihn als eigenständige Person ansehe und nur wiedergebe was sie/er gerade macht, sagt, denkt, sieht, etc. - aber ich bin halt nicht der Charakter, sondern nur ihr/sein Sprachrohr (??????).
Sobald ich "Ich" beim Schreiben benutze, fühlt es sich für mich zu persönlich an. idk

Manchmal probiere ich die Ich-Perspektive noch aus, aber irgendwie will es einfach nicht funktionieren.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 29.06.2020 15:11.

Escada

-, Weiblich

  10. Wannabe Poet

Beiträge: 143

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Escada am 06.10.2020 20:14

Angefangen habe ich in der ich Schreibweise. Meine Charas waren so persönlicher und irgendwie auch präsenter. Nach einer kurzen Umstellungsphase habe ich mit er sie es angefangen. Das ist erst in diesem Jahr Anfang Mai passiert. Fühlt sich irgendwie auch gut an. Ich mag beide Varianten.

 Escada

Antworten

SkidRow

29, Weiblich

  12. Famous Novelist

Beiträge: 1983

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von SkidRow am 06.10.2020 23:28

Ich habe von Anfang an, soweit ich mich noch daran erinnern kann, in der dritten Person, ergo Er/Sie, geschrieben, erst ein paar Mal in der ersten. Damals auf GSM bin ich so ans Rollenspielen herangeführt worden und, augenscheinlich, dabei geblieben.  Ich weiß nicht, aber ich komme mit der dritten Person besser zurecht, in der ersten zu tippen ist, wahrscheinlich aus besagter Gewohnheit, ich bin ein klassisches Gewohnheitstier, auf eine Art "komisch", es fühlt sich nicht richtig an. Mit Büchern, die in eben jener Form verfasst sind, geht es mir ähnlich. Vielleicht bin ich auch neben dem Gewohnheitstier einfach manchmal zu emotional, um bestimmte Dinge in der Ich-Form zu schreiben. Dennoch experimentiere ich alle Schaltjahre mal mit den Formen, einfach, weil es sich stilistisch gesehen gerade so ergibt, und wie @yamato erwähnt hat, Abstand vom Charakter zu bekommen und zu differenzieren. 

   

Fare theE well! thus disunited, Torn from every nearer tie. Seared in heart, And lone, and blighted, More than this I scarce can die.

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum