Wir werden unterstützt von:


Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Sprenkel

25, Weiblich

  8. Pocketbook Writer

Eventmanager

Ambitionierter Teilnehmer

Beiträge: 814

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Sprenkel am 17.08.2022 19:02

Ich bevorzuge definitiv die 3. Person und im Präteritum. Tatsächlich lese ich auch lieber Texte, die aus der Er/Sie-Perspektive geschrieben sind. Irgendwie war das schon immer so. Also auch bei Büchern. Natürlich gibt es auch echt tolle Bücher aus der Ich-Perspektive. Aber ich hatte es tatsächlich schon öfters, dass ich einfach keine Ahnung vom Protagonisten hatte, wenn dieser aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde. Also bei einem Buch habe ich erst etwa bei der Hälfte des Buches gemerkt, dass der Protagonist nicht weiblich, sondern männlich ist. Es wurde nämlich einerseits nie sein Name genannt und andererseits wurde nie sein Aussehen beschrieben. Sowas finde ich dann doch sehr ärgerlich. Bei Büchern aus der 3. Perspektive wird der Name des Protagonisten oft genannt. Und dann kann ich ihn mir auch merken. Bei der Ich-Perspektive kann ich mir oft den Namen des Protagonisten nicht merken.

Aber bei einem Rollenspiel ist das ja nochmals etwas anders als bei einem Buch. Vor allem, da man bei einem RPG ja auch Steckbriefe hat, welche schon gute Infos über die Charaktere liefern. Von dem her ist es mir egal, aus welcher Sicht mein RPG-Partner schreibt. Ich selbst bleibe einfach immer bei der 3. Person, weswegen es auch schon öfters vorkam, dass das RPG in zwei unterschiedlichen Personen geschrieben wurde; einmal 1. Person und einmal 3. Person. Schöner finde ich es natürlich schon auch, wenn wir beide in der 3. Person schreiben. Aber für manche Leute ist die 3. Person unvorstellbar und dann müssen wir uns eben damit abfinden. Es kam auch schon vor, dass ein RPG genau aus diesem Grund nicht zustande kam – weil mein Gegenüber nur mit Leuten schreiben wollte, die auch aus der Ich-Perspektive schreiben. Da hätte man ruhig mal einen Blick auf mein Profil werfen können, da ich bei der bevorzugten Schreibweise die Er- / Sie-Perspektive angegeben habe.

Da ich zudem sehr gerne mit vielen Nebencharakteren die RPGs gestalte, ist es irgendwie sowieso einfacher, wenn aus der 3. Person geschrieben wird. Dann ist es nicht immer so ne Verwirrung zwischen den einzelnen Charakteren. Das hatte ich nämlich auch mal bei nem Buch. Da gab es so ca. 7 Charaktere und alle wurden aus der Ich-Perspektive geschrieben. Glaubt mir: Ich hatte jeweils keinen blassen Schimmer, welches «Ich» von diesen sieben das jeweils grad war. Das war wohl auch der Grund, weshalb ich das Buch dann nicht fertiggelesen habe – es war für mich einfach zu verwirrend.

Und ich selbst finde es halt viel einfacher, in der 3. Person zu schreiben. Zum Beispiel auch, wenn man etwas als «Allwissender Erzähler» beschreiben möchte. In der Ich-Perspektive geht das ja gar nicht. Dass ich mit der 3. Person begonnen habe, RPGs zu machen, liegt auch daran, dass mir damals erklärt wurde, dass man das wie in einem Buch schreibt. Und da ich hauptsächlich Bücher aus der 3. Person gelesen habe, war das für mich dann automatisch auch so beim RPG.

Zudem habe ich nicht das Gefühl, dass ich mich weniger in einen Charakter einfühlen kann, wenn dieser in der 3. Person geschrieben wird. Das Einfühlen in einen Charakter ist für mich nicht von der Person abhängig, in welcher er geschrieben wird. Aber ich finde es trotzdem schön, dass beide Personen etwa gleich oft genutzt werden hier auf RSH in den RPGs. Dann kann das jeder so machen, wie es für ihn stimmt und es lassen sich etwa gleich einfach Partner finden, welche ebenfalls aus der bevorzugten Person schreiben, wie jene, die es nicht tun.

Um noch auf Espenlaubs Frage zu antworten: Ja, ich kenne das mit den Sternchen noch. Aber da wurde auch in der 3. Person Präteritum geschrieben. Von dem her hat es für mich keinen Unterschied gemacht.

Antworten

Pandora

26, Weiblich

  2. Ambitious Beginner

Beiträge: 3

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Pandora am 18.08.2022 20:51

Ich schreibe tatsächlich nur in der Ich-Perspektive, weil ich mich dann besser in die Charaktere hinein versetzen kann. In der dritten Form wird es für mich nämlich viel zu unverständlich und dadurch fühle ich mich mit meinem Charakter in keinster Weise irgendwie verbunden, find ich zumindest. x3

Antworten

EvilSadness

34, Weiblich

  6. Fanfiction Writer

Beiträge: 216

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von EvilSadness am 29.09.2022 22:21

Anfangs schrieb ich nur in der dritten Person, da ich es so kennengelernt hatte. Nach einigen Jahren stieß ich auf eine Gemeinschaft die in der ersten Person schrieb. Da mich das Thema ansprach wollte ich dabei sein und hab meine Anfänge mit der Ich Perspektive gestartet. Mittlerweile mag ich beide und passe mich meinen Mitschreibern an. Allerdings was die Zeitform angeht so bevorzuge ich ganz klar Präteritum.

Antworten

apogee

21, Weiblich

  1. Freshman

Beiträge: 1

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von apogee am 01.10.2022 12:23

immer die 3., ich lese auch viel lieber bücher die in der 3. person sind XDDD

Antworten

DollIsRotting

21, Männlich

  4. Writer's Assistant

Beiträge: 53

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von DollIsRotting am 01.10.2022 18:47

Für's Schreiben bevorzuge ich persönlich die dritte Person, da es hilft sich von seinem Charakter zu distanzieren, aber fürs Lesen habe ich keine großartige Preferenz.
(Es kommt wirklich auf die Story drauf an. Für Bücher bei denen nur aus einer Perspektive geschrieben wird finde ich 1. Person zum Beispiel besser)

Antworten

Cherrymisa

27, Weiblich

  1. Freshman

Beiträge: 6

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Cherrymisa am 28.10.2022 23:30

Tatsächlich konnte ich eine lange Zeit nichts mit der ersten Person anfangen, vor allem in Büchern, weil es bin ja nicht ich die die Abenteuer erlebt in den Büchern, sondern ein Charakter dem ich als Zuschauer folge.
Mittlerweile aber muss ich gestehen ist es mir egal, es kommt auf das Buch und die Geschichte an, genau so beim RP. Manchmal mag ich die dritte Person lieber manchmal die Erste, passe mich da auch gern meinen Mitschreibern an!

Antworten

Veigar

26, Weiblich

  6. Fanfiction Writer

Beiträge: 495

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Veigar am 29.10.2022 01:09

Also da ich nicht viel lese - und wenn, dann sind es eher Fachbücher -, kann ich es nur von hier bewerten; und ich schreibe einfach so, wie ich es mir vor Jahren selbst beigebracht habe: aus der Ego-Perspektive als der Protagonist

"What is a champion? A miserable pile of pixels."

Antworten

Ricken

31, Männlich

  7. Columnist

Beiträge: 98

Re: Welchen Schreibstil bevorzugt ihr? [Er/Sie vs Ich]

von Ricken am 30.10.2022 16:04

Ich schreibe eigentlich immer in der dritten Person und nur ganz selten in der ersten, ich finde beides an sich okay, aber da ich in einem RPG oft mehrere Rollen verkörpere, wäre in der Ich-Form zu schreiben eher unübersichtlich in den meisten Fällen. Außerdem schreibe ich oft weniger attraktive Charaktere, und es super seltsam, wenn man sowas schreibt wie 'Ich hatte gelbe Zähne und fettige Haare, und war nicht besonders ansehnlich.', weil ich mir dann immer denke, ob die Person überhaupt so von sich selbst denken würde
Das einzige, was ich ganz schlimm finde, ist wenn meine Charaktere im Post meines Partners als 'du' erwähnt werden. Also zum Beispiel 'Du siehst mich an und lächelst.' anstatt 'Er sieht mich an und lächelt.' Das wirkt auf mich einfach extrem weird, weil 1. wenn ich im echten Leben über Leute nachdenke, mit denen ich rede denke ich über sie ja auch nicht als 'du' und 2. fühle ich mich bei dieser Anrede immer so, als wäre wirklich ich der Charakter und das mag ich einfach gar nicht.

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4

« zurück zum Forum