Wir werden unterstützt von:


Suche nach Beiträgen von Fene

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 53 Ergebnisse:


Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: Der erste Gedanke zum User über dir

von Fene am 28.05.2023 14:59

Hat zu viele Särge auf ihrem Profil.........

Antworten

Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: Freiwilligenliste - RSH hilft! [Austausch]

von Fene am 05.03.2023 17:48

EEEYY sieh an mein Profilbild xDDD  danke nochmal dafür <3
Ich poste mal auch paar Beispielsbilder, damit ihr wisst, worauf ihr euch einlässt xDAm PC kann ich überhaupt nicht zeichnen (und ich selber würde wahrscheinlich eher so ein Digitalart-Bild bevorzugen xDDD)


Antworten Zuletzt bearbeitet am 05.03.2023 17:48.

Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: ❗TW: Gewicht❗ 1# 6 Wochen Körperdisziplin-Challenge

von Fene am 17.11.2022 16:30

Wirklich coole Idee! Wäre auch dabei, wenn ich nicht gerade schwanger wäre x,D vielleicht gibt es ja irgendwann nochmal eine Challenge wo ich einsteigen kann... gerade weil ich nach der Schwangerschaft wieder fit werden möchte! Großartige Idee und wünsche allen Teilnehmern viel Freude und Erfolg! <3

Antworten

Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: Der erste Gedanke zum User über dir

von Fene am 07.11.2022 23:42

Du weißt welchen liebevollen Finger ich dir dafür zeige x,DDD

Antworten

Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: Buchstabenspiel

von Fene am 07.11.2022 21:40

Pastinaken

Antworten

Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: Umarmungen für...

von Fene am 07.11.2022 21:39

Zehn... 
....und knuddelige, erdrückende Umarmung für meine zwei Liebsten Antichrist und Sin <3 und jaaaa ich krieg euch beide in meine Arme <3 Lieb euch!

Antworten

Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: Der erste Gedanke zum User über dir

von Fene am 07.11.2022 21:36

Hübsches Profilbild!

Antworten

Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: Die Theorie, wie sich das rollenspiel schreiben selbst abschafft, basierend auf dessen communiry

von Fene am 10.07.2022 09:29

Nach all der Zeit die ihr rollenspiele schreibt, wie viele habt ihr davon mit dem Einverständnis des partners beenden können wo es auch echt zum story Ende kam?

 

Ähm tatsächlich nur eines... weil der Charakter meines Gegenübers sagte sie würde meinen früher oder später umbringen, wenn er ihrer Verführung verfallen würde xD und ich so ´nope´ so doof ist mein Char. nicht also hat er sich von ihr abgewandt. Es war das kürzeste Rp das ich hatte aaaaaber es war durch diese Gefahr die ihr Charakter ausstrahle irrsinnig intensiv, mega gut geschrieben, könnte ich bis heute sabbern.... xD Hut ab vor dieser Schreiberin damals!

Tatsächlich finde ich es sonst immer sehr schwierig ein Rpg zu beenden... bzw. sich einzugestehen, dass es nicht funktioniert. Oft mag man die Person hinter der Tastatur und möchte sie einfach nicht verletzten und kränken. Man müht sich dann irgendwie ab um noch den ein oder anderen Post aus Freundschaft zu der Person hervor zu würgen... aber das sterben dieses Rpg´s ist letztendlich vorprogrammiert. Zumal die Lust am Schreiben dadurch wirklich verdorben wird. Krealoch lässt dann grüßen schätze ich. Da sich immer mehr Leistungsdruck aufbaut und hey... betreiben wir hier nicht ein Hobby? Macht Hobby nicht normalerweise Spaß? Dann kommt es zu dem Punkt das man mit dem Gegenüber sprechen muss. Ein Punkt der mit immer sehr schwer fällt und ich immerzu auf die Vernunft meines Gegenübers hoffe. Ich glaube gerade aus dieser Scheu entsteht oft das ghosting und der Partner versteht einfach nicht wieso. Fängt an sich die Schuld zu geben oder sich sonst zu fragen was schief gelaufen ist. Deshalb ist es nur gerecht sich zu überwinden... meiner Meinung nach.

Ist es für euch heute einfacher oder schwerer rp Partner zu finden als wie vor ein paar Jahren?

Hm... ich habe bevor ich hier her kam lange mit einer einzigen Person ein Rpg geführt. Über 6 Jahre. 6 Jahre!!! Es ging leider in die Brüche weil es meiner Schreibpartnerin psychisch nicht mehr gut ging und es gegen Ende dieser 6 Jahre kaum noch zum Rpg kam. Ich bin ausgehungert hier her gekommen, weil ich die Lust zum Schreiben noch immer in mir hatte.
Nun aber zum Kern der Frage.
Ich kam hier her und wurde sofort super nett begrüßt! Ich habe mich sofort wohlgefühlt wie ein ausgetrocknetes Stück Moos das plötzlich Regen abbekommt. Ich habe (todesmutig weil ich eigentlich an sich sehr scheu bin) eine Suche erstellt. Was soll ich sagen? Es hat irgendwie BAM gemacht xD. Ich wurde angeschrieben. Sie hat von mir einen Beispieltext bekommen. Kurze knappe Absprache was man an der Situation die ich blind vorgegeben hatte ändern sollten und los gings! Einfach. Unkompliziert. Liebevoll. Hält bis heute! Ich bin wahrlich bis jetzt nach fast einem Jahr noch Feuer und Flamme für unser Rpg und ich glaube sicher zu sein, sie auch xDDDD. Im späteren Verlauf kamen noch andere Rpg´s hinzu und es kristallisiert sich eben schnell heraus ob es passt oder nicht. Und ich hatte das große Glück gleich noch eines zu finden das so gut passte!! (I love it!!) Nun bin ich einfach der Typ Mensch der vornherein nicht zu viele Rpg´s annimmt. Ich möchte nicht überfordert werden. Ich möchte mich in 1-2 Geschichten voll und ganz reindenken und schenke dabei mein ganzes Herzblut. Denn ich denke, gerade diese Leidenschaft macht eine gute Geschichte aus. Zumal ich mir auch Pausen gönne in denen ich für mich die Geschichte etwas weiterspinne und darüber nachdenke was noch passieren könnte. Das könnte ich nicht wenn ich 10 Rpg´s gleichzeitig hätte. Das soll aber nun meine persönliche Meinung sein. Jedem sei das überlassen wie er es möchte und kann.
Ich habe kaum Ansprüche an den Schreibstil meines Gegenübers oder sonst was... es geht doch um die Geschichte, die Sympathie, die Charaktere. Das ist alles so viel mehr wert als die reine Qualität. Denn seien wir ehrlich... welches Rpg verliert nicht in der Zeit an Schreibqualität weil man sich ab und an in Metaphern usw. wiederholt? XD das ist völlig normal! Ich denke nur... es hat mir geholfen offen an diese Personen heran zu gehen. So gut wie keine Ansprüche zu haben, erscheint mit der Schlüssel. Offen sein für Neues und sich überraschen lassen. Dann wird es, denke ich, einfacher.
Lange Rede kurzer Sinn. ICH HATTE EINFACH SCHEIßGLÜCK. Und ich bin so tief dankbar dieses Glück gehabt zu haben und von diesen Personen angeschrieben worden zu sein. Es ist mir also nicht schwergefallen.

Habt ihr schlimme Erfahrungen gemacht mit Usern oder habt ihr diese vielleicht auch schon mal unschön behandelt?
Ja ist mir leider auch schon passiert. Ich will nicht behaupten, dass ich dabei nicht auch Mitschuld hatte und es mir zum Teil wirklich Leid tut diese Person vielleicht auch im Nachhinein verletzt zu haben. Weil wir schmerzhaft aber entschieden auseinander gegangen sind. Sie ist eine tolle Schreiberin gewesen... absolut, das möchte ich nicht leugnen. Das Rpg zwischen ihr und mir war wirklich wunderbar intensiv und ich habe es erfrischend genossen. Es standen andere Dinge zwischen uns... und im Endeffekt ist es in Ordnung so. Diese Sache würde niemals gut werden... weil sich persönliches leider manchmal nicht vom Rpg trennen lässt.

Seid ihr auch auf vielen Seiten angemeldet gewesen und umher gereist nur um schreibpartner zu finden?
Nein. Wie vorher schon erwähnt, war ich davor 6 Jahre in einem einzigen Rpg. Danach ging es hier her.

Glaubt ihr dass die Leute teilweise selbst drann schuld sind und anderen die Lust am rpn verderben?
Vielleicht ja. Ich denke wirklich die Ansprüche die die Leute heutzutage haben stehen sowohl dem Suchendem als auch dem Versuchendem im Weg. Dann denke ich oft ist es Überforderung. Wenn Jemand 5 Rpg´s offen hat von denen er auf vielleicht 2 Lust hat aber nicht den Mut hat den anderen 3 zu sagen, dass es nicht funktioniert... dann ist das glaube ich wie das Gefühl auf 5 Fächer lernen zu müssen... aber nur 2 davon gern zu lernen (die man entsprechend leichter lernt, jeder kennt es).... Anstatt sich davon frei zu machen werden weitere Rpg´s gesucht. An der Stelle frage ich mich – wieso machen Leute das, wenn sie sowieso schon überfordert sind? Ich laufe wenn ich eine Beziehung habe die nicht mehr so gut funktioniert doch auch nicht auf die Straße und stürze mich in die nächsten, wenn der Schuldhaufen Zuhause dadurch noch viel größer wird und verhindert, dass ich die neue Beziehung guten Gewissens genießen kann. Klar, Abschied tut weh. Ehrlichkeit und ehrlich sein manchmal auch. Doch nur dann kann man meiner Meinung nach weiter machen und offen für Neues sein.

Glaubt ihr dass das rp schreiben aus stirbt oder besteht da noch Hoffnung?

Gute Frage. Ich hatte das vor ein paar Tagen in einem Blog von mir. Eine Freundin von mir schrieb, dass alles immer Schnelllebiger wird. Damit hat sie verdammt Recht. Schnelllebigkeit ist meiner Meinung nach etwas das im Rpg nichts zu suchen hat. Man braucht Zeit und Muse. Druck und Stress verkleben einem nur die Lust und die Kreativität. Dabei schreiben wir doch um eben gerade diesem hektischen Alltag zu entfliehen und runter zu kommen? In andere Welten zu tauchen, andere Rollen zu leben. Ich glaube da geht vielen diese Lust verloren. Gerade wenn es, wie du sagtest, Lebenszeit kostet überhaupt eine passende Partie zu finden.
Die Frage die ich mir dabei stelle ist auch. Wann habt ihr angefangen? Ich mit 14. Damals war die Welt auch noch nicht so stressig... als Jugendlicher hatte man mehr unbekümmerte Freizeit. Heute als Erwachsener gibt es in dieser Freizeit einfach zu viel zu tun. Haushalt. Familie. Von der Arbeit erholen. Ich glaube das viele Generationen nicht ins Rpg nachkommen, lieber Handy Games oder sonst was spielen und gar nicht auf die Idee kommen, dass es so etwas wie Rpg schreiben überhaupt gibt... es kommen weniger Schreiberlinge nach, denen man dann auch kaum Chancen gibt sich zu entwickeln, weil sie noch nicht gut schreiben und erst lernen. Die langjährigen Schreibe hingegen versinken dabei immer mehr im Alltagstreiben. Also ja... ich fürchte... früher oder später wird das Rpg Schreiben aussterben... (ich habe ja schon entschieden mit meinen Schreiberlingen noch im Altersheim Texte auszutauschen XDDD)

So... ich hoffe mein gesülze war hier überhaupt willkommen xD Man bedenke bitte, dass das alles meine Meinung und meine Erfahrungen sind. Don´t judge me. Ich finde es übrigens sehr spannend, dass du das Thema aufgemacht hast und ich bin echt interessiert was hier die Leute noch so zu beitragen!
Ganz liebevolle Grüße!

Antworten Zuletzt bearbeitet am 10.07.2022 09:35.

Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: Autokorrektur at its best.

von Fene am 06.07.2022 11:25

xDDD ich amüsiere mich herrlich über dieses Thema.
Mein Handy war ne zeitlang auf die geniale Idee gekommen aus einem einfachen ´xD´ ein ´CDU-Politiker´ zu machen.
Jaaaa.... das sorgte dezent für Verwirrung xD

Antworten

Fene

31, Weiblich

  9. Employed Writer

Neuling

Beiträge: 2411

Re: Autokorrektur at its best.

von Fene am 28.05.2022 20:04

Er hatte halt damals eiskalt wegen eines Tippfehler aus Schwester Schwerter gemacht  xD damit war dieser einfache Satz plötzlich creepy wie Socke 

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite