Wir werden unterstützt von:


Liskas Poesie

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


LiskaFly

21, Weiblich

  Blogger

Beiträge: 117

Liskas Poesie

von LiskaFly am 13.09.2019 13:24

Hey, ich möchte ein paar meiner Gedichte mit euch teilen und würde mich über Rückmeldungen, Kommentare, Tips, konstruktiver Kritik und so freuen. joa also dann... hier ist ein bischen meiner Kreativität...

Yesterday is history
Tomorrow is a mystery
And today is a gift
That's why they call it present

Antworten

LiskaFly

21, Weiblich

  Blogger

Beiträge: 117

Re: Liskas Poesie

von LiskaFly am 13.09.2019 13:28

Gedankenchaos


Potential, Talent keinen Sinn
kann ich in diesen Worten erkennen.
Gleichheit, Gleichberechtigung
ein scheinbar unendlicher Wunsch.
Was nützt es zu denken,
denn der Gedanke allein
kann weder stoppen, noch ändern.
Worte, leere, sinnlose Worte
Sie schallen von Mund zu Ohr.
Schwingungen, Wellen, Schall
Gebären, leben, sterben,
Der endlose Kreislauf der Zeit, des Seins.
Das Schicksal welches einen jeden,
ob groß, ob klein, lieb oder böse,
jeden Menschen früher oder später trifft.
Lieb und böse, ein einfaches
andererseits komplexes hin und her.
Wie sollte man, wenn es denn geht,
das dies und jenes erklären können?
Tiefsinn, Oberflächlichkeit,
Begriff über Begriff.
Berge von Leichtsinn und Nachsicht.
Tick, tack, weiter gehts.
Der Zeiger dreht sich unbeirrt.
Tage, Wochen, Monate, Jahre,
so viel Zeit, so wenig Zeit.
Zu kurz, zu lang und nie perfekt.
Tausende Lieder, endlose Symphonien.
Auf ewig klingen und verhallen.
Ebenso die vielen Bilder,
Bilder im Kopf, Erinnerungen,
vergangene Dinge, Momente,
die niemals vergehen bis zum Tode.
Tod, die endlose Schwärze.
Das Leben danach oder ein endloses Loch?
Ein Stift der schreibt,
geführt von einer Hand,
bringt aufs Blatt so mancherlei.
Worte, Bilder, Gedanken und Lieder,
immer und immer und immer wieder.
Ein Lachen das schallt,
ein Weinen das hallt,
ein Vogel der fliegt,
soweit wie er kann, bis ins irgendwo.
Seitenweise Text und Texte,
Geschichten vieler, mancher, wenig.
Voll und voller füllt das Glas.
Nass und trocken, leiser Regen,
Tropfen, rot und rund die Tränen.
Blut und Schmerz, wie schwarze Asche.
Sinn? Grund? Ziel?
Welches dieser Worte,
Welches deutlich zu verstehen.
Verstehen, nicht, Verstand.
Verstand? Im Kopf verbunden mit Gedanken,
verloren, Verstand und Sinn und Gedanken,
alles verworren, bunt und schwarz,
Unklar!

Yesterday is history
Tomorrow is a mystery
And today is a gift
That's why they call it present

Antworten

LiskaFly

21, Weiblich

  Blogger

Beiträge: 117

Re: Liskas Poesie

von LiskaFly am 16.09.2019 10:24

Bestie

Glühend rote Augen
Wie Kristalle aus Blut
Die von meiner inneren Wut
Erweckte Bestie
Beobachtet aus Schatten
Schritt für Schritt verfolgt sie mich
Und zeigt doch nie ihr Gesicht
Aber ich weiß es
Sie existiert

Nun greift sie nach mir
Gefährlich scharfe Klauen
Getrieben durch Hass
Verdammt in die Nacht
Im stetig wandelnden Dunkel
Wo keiner sie sehen noch stören kann
Wo keiner ihr entfliehen kann

Fletscht die Zähne
Knirscht und grollt
Will jagen will reißen ihren Feind
Geblendet und verbannt
Durch das feindlich helle Licht
Geblichen und verbrannt

Unter großem Schmerz wandelt sie
Ihre Seele allein
Nur mit jemandem ihresgleichen
Kann sie glücklich sein
Eine tickende Bombe
Sofern sie einsam
Allein in den Massen der Anderen
Die sehen und sehen doch nichts
Die urteilen über das Dunkel im Licht

Hinter mir die Bestie
Knurrt mir ins Ohr
Mein ewiger Schatten
Mein inneres Ich

Ich bin eine Bestie
Nicht weil ich es werden sollte
Ich bin eine Bestie
Weil andere mich nicht wollten
So wie ich war
Und ich war wie sie
Nun machten sie mich
Doch akzeptieren sie mich nie

Yesterday is history
Tomorrow is a mystery
And today is a gift
That's why they call it present

Antworten Zuletzt bearbeitet am 16.09.2019 10:26.

« zurück zum Forum