Wir werden unterstützt von:


Suche nach Beiträgen von Shana

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 50 Ergebnisse:


Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: - Empfehlungsschreiben - spreading love -

von Shana am 09.08.2019 22:45

Grüsse gehen raus an alle meine Rollenspieler, es macht viel Spass eure Beiträge lesen zu dürfen :)
Besonders empfehlen, loben, wie auch immer, kann ich allerdings diese User:

@Ellecri, ihre Vielfalt an Charakteren, die alle eine ganz eigene Persönlichkeit und Vergangenheit haben, machen das Rollenspiel sehr lebendig. Dazu kommt noch ein interessanter Schreibstil, der mir durch verschiedene Sichtweisen sehr zursagt. Für Fantasy-Liebhaber ist sie sehr zu empfehlen. 

@Sable, mit jetzt ungefähr fünf Rollenspielen, definitv eine meiner Lieblingspartnerinnen, was sie nicht nur einem wunderbaren Schreibstil zu verdanken hat, sondern auch den unzähligen und vielfältigen Charakteren. Es wird mit Sicherheit nie langweilig, Drama und Verzweiflung stürzen sicher nicht nur die Gefühle der Charaktere ins Chaos. Es gibt mittlerweile so viele Charaktere und Pairings, die mir ans Herz gewachsen sind, dass einige Trennungen wirklich hart waren. Und auch zu erwähnen ist der Aufwand, sei es mit aesthetics, Pairing-Pinnwänden oder ausgearbeiteten Plänen, der das Rollenspielen mit ihr so besonders macht. 

@Celine, Wir schreiben noch nicht lange zusammen, aber mir ist das Rollenspiel schon sehr ans Herz gewachsen. Ihr Schreibstil gibt den Charakteren eine wunderbare Tiefe und dem Leser einen Einblick in die Gefühlswelt des Charakters. Ich freue mich jedes Mal einen neuen Beitrag zu lesen, der etwas mehr über die Gedankengänge des Charakters Preis gibt, zu lesen. 

@Cpt.Flausch, wunderschöner Schreibstil mit viel Liebe fürs Detail. Wirklich, einer der berühmten Fälle, in denen ich meinen Beitrag etwa fünf Mal durchlese, ob er wirklich gut genug ist. Daneben auch noch wunderbare Charaktere mit all ihren Macken und Vorlieben. 

@SkidRow, nicht nur ein sehr angenehmer Schreibstil, der mir persönlich sehr zusagt, sondern auch liebevoll ausgearbeitete Charaktere. Von dem Rocker/Geschäftsmann Kit bis zu Allister, Soldat von einem fernen Ort in der Galaxis, ist alles mit dabei. Viele der Pairings habe ich über die Jahre hinweg richtig ins Herz geschlossen. Egal welches Genre, Sci-Fi oder etwas im normalen, realen Leben, sie ist sicher eine gute Wahl. 

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten

Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: Offizielle private RS-Spieler Suche

von Shana am 19.04.2019 14:48

Salve!
Ich bin - welch grosse Überraschung - auf der Suche nach einem privaten Rollenspiel.

 

Thematik
Putschversuche, (Cyber-)Revolutionen, Diskriminierung und Unterdrückung.
Marvel oder DC, 
Chilling Adventures of Sabrina, Supernatural, Fantasy, Hexen

Charaktere
Ich schreibe Männlein und Weiblein, sowie hetero- und gleichgeschlechtliche Pairings. Mir wäre es lieb mit mehreren Charakteren abwechselnd zu spielen, um verschiedene Eindrücke in die Thematik zu erhalten.
Charaktere meinerseits wären bereits vorhanden, vielleicht lassen sie sich gut in die Handlung einbauen.

Schreibhäufigkeit
Nur am Wochende online, je nach Beitragslänge und aktuellem Stressniveau liegen mehrere Beiträge drin. Heisst auch, dass es mir vollkommen egal ist, wann ihr schreibt, so einmal im Monat wäre es jedoch schön einen Beitrag lesen zu dürfen.

Freue mich über private Nachrichten :)

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten

Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: Offizielle private RS-Spieler Suche

von Shana am 24.03.2019 15:27

Salve! 
Ich bin - welch grosse Überraschung - auf der Suche nach einem privaten Rollenspiel. 

Thematik
Putschversuche, (Cyber-)Revolutionen, Diskriminierung und Unterdrückung. 

Charaktere
Ich schreibe Männlein und Weiblein, sowie hetero- und gleichgeschlechtliche Pairings. Mir wäre es lieb mit mehreren Charakteren abwechselnd zu spielen, um verschiedene Eindrücke in die Thematik zu erhalten. 
Charaktere meinerseits wären bereits vorhanden, vielleicht lassen sie sich gut in die Handlung einbauen. 

Schreibhäufigkeit
Nur am Wochende online, je nach Beitragslänge und aktuellem Stressniveau liegen mehrere Beiträge drin. Heisst auch, dass es mir vollkommen egal ist, wann ihr schreibt, so einmal im Monat wäre es jedoch schön einen Beitrag lesen zu dürfen. 

Freue mich über private Nachrichten :) 

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten

Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: Offizielle private RS-Spieler Suche

von Shana am 15.02.2019 23:14

Salvete! 
Ich suche ein neues Rollenspiel, im Bereich von leichtem Fantasy bzw. Urban-Fantasy. 
Da ich Montags wieder an der Universität bin, werde ich voraussichtlich nur am Wochenende dazu kommen zu schreiben, aber wie immer so schön gepriesen wird: Qualität über Quantität. Meine Beitrage liegen zwischen 200-1000 Wörtern, wobei ich ein Mittelmass von mind. 400 Wörter schätzen würde, passe mich aber gerne an. 
Storymässig suche ich nichts Spezifisches, habe aber einige Charaktere, die ich gerne einarbeiten würde, gerne können wir uns dazu eine Story überlegen. Was die Charaktere angeht: Ich bevorzuge es mit mehreren Charakteren zu schreiben aus abwechselnder Sichtweise. 
Wenn ihr Interesse habt, schreibt gerne :)

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten

Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: Kurze Beiträge gleich schlechte Beiträge?

von Shana am 23.01.2018 17:08

Ich denke grundsätzlich sagt die Länge des Beitrages nichts darüber aus, ob er gut oder schlecht ist. Bei manchen Situationen machen kürzere Beiträge mehr Sinn, um dem Partner die Möglichkeit zu geben darauf zu reagieren, zum Beispiel bei Gesprächen oder Kampfszenen (je nachdem). Während in anderen Situationen längere Beiträge möglich sind, wie zum Beispiel wenn es um emotionale Momente geht (wie eine Todesszene) oder wenn man schlichtweg gerade mehr Ideen für einen Beitrag hat. 
Im Endeffekt ist es jedem selbst überlassen, wie lange Beiträge er schreiben will. Ich tendiere eher zu langen Beiträgen, schreibe jedoch auch nicht durchgängig 800-Wörter-Beiträge, es interessiert schliesslich kaum Jemanden, wie hoch der Absatz ihrer High heels ist. Stattdessen ist es sinnvoller etwas zu schreiben, worauf der Partner reagieren kann. Allerdings kann man, meiner Meinung nach, auch nicht wirklich mit 2-4 Zeilen Beiträgen arbeiten, die meist einfach eine Antwort beinhalten. Etwas mehr Hand und Fuss ist wünschenswert, wie die Gedankengänge dahinter, das Verhalten, Emotionen. Nicht auf alles kann der Partner reagieren, aber es gibt Einblick in den Charakter. 

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten

Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: Ich spiele nur die weibliche Rolle... oder 2x2!!

von Shana am 30.12.2017 18:31

Anfangs hab ich, zugegeben, auch lieber die Frau übernommen, später vor allem 2x2 Rollenspiele geschrieben, da es mir 'gerecht' erschien, wenn beide den Mann übernehmen müssen, lag wohl auch daran, dass kaum einer sonst die Rolle des Mannes überhaupt übernommen hätte. Irgendwann hab ich dann tatsächlich auch nur den Mann übernommen und mittlerweile wage ich zu behaupten, dass sie mir ganz gut gelingen, was nicht heisst, dass ich nur die männliche Rolle übernehme, etwas Abwechslung tut immer gut. Meiner Ansicht nach macht es keinen grossen Unterschied, ob Männlein oder Weiblein - ich wage zu behaupten, dass Männer auch nur Menschen sind, versuchen kann es jeder. Für mich - und ich glaube da bin ich nicht die Einzige - ist die Story wichtig, wenn ich klare Vorstellungen von einem Charakter habe, dann lasse ich miich auch nur schwer zu dem männlichen/oder weiblichen Geschlecht überreden. 
Ich habe auch nichts gegen Leute, die die weibliche Rolle bevorzugen - nur ergibt sich der Sinn für mich nicht, wenn es heisst 'ich spiele nur die weibliche Rolle, aber 2x2 geht', das impliziert doch schon, dass der eine Part vernachlässigt wird, nicht? 
Wie dem auch sei. Ich muss zugeben, dass ich meist nur mit Leuten schreiben, die beide Geschlechter übernehmen können, aus dem Grund, dass ich gerne Nebencharaktere einfliessen lasse, die die Hauptcharaktere manchmal auch abwechseln können. Und da kann ich darauf verzichten, dass mir eine Horde aus Weibern gegenübergestellt wird. Aber das sei jedem selbst überlassen, es gibt auch solche, die bei einem Charakter bleiben, nur bin ich nicht mehr wirklich dafür zu begeistern. 

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten

Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: Offizielle private RS-Spieler Suche

von Shana am 28.10.2017 17:49

Auf der Suche nach einem Privi mit dem Setting von Shameless. Nur Romanschreibweise, gerne mehrere Haupt- und Nebencharaktere. Für Pairings aller Art offen. Schreibe meist nur am Wochenende, dafür aber längere Beiträge (mind. 450 Wörter).
Meldet euch :)

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten

Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: Kiss, Marry, Kill

von Shana am 04.05.2017 22:09

Kiss: Evan Peters,
Marry: Emma Watson
Kill: Dave Franco

 
Ruby Rose, Tom Hiddleston, Chris Evans

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten

Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: Profil zuletzt aufgerufen

von Shana am 29.04.2017 17:03

Version: Du stirbst.

Dein Mörder: Sable (ich wusste es :o) 
Der Zeuge: serenity 
Die letzte Person mit der du zusammen warst, bevor du gestorben bist: Cerberus
Der Friedhofsgärtner: Melinski
Der, der am meisten trauert: Loewin
Der, dem du noch Geld schuldest: Serenya 

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten

Shana

20, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 2949

Re: Offizielle private RS-Spieler Suche

von Shana am 22.04.2017 22:58

Hallo :)
Ich bin auf der Suche nach einem, was für eine Überraschung, privatem Rollenspiel.
Bevorzugt wird ein privates Rollenspiel gesucht, dessen Handlung sich um Schamanismus, Druiden und/oder Naturvölker dreht, gerne auch mit einem Hauch von Fantasy. Die genaue Story kann man sich gemeinsam überlegen, einige Ideen hab ich schon, die ausgearbeitet werden können.
Ich spiele beide Rollen und erwarte das auch von dir. Meist bleibt es nicht nur bei einem Charakter, sondern es mischen sich einige Nebencharaktere hinein, die je nach Situation eingesetzt werden können. Eine gewisse Rollenvielfalt sollte sich schon ergeben. Des weiteren bitte ich um interessante Charaktere, die nicht durch ihre Perfektion oder ihre stereotypische Veranlagung hervorstechen.
Was meinen Schreibstil angeht, schreibe ich in der dritten Person im Präteritum. Die Länge meines Beitrags, hängt von deiner ab. Mindestzahl sind allerdings 400 Wörter, von da an ist es nach oben offen, gerne auch um die 800-1000 Wörter pro Beitrag.

Schreibt mich einfach an :)
 

Audentis Fortuna Iuvat - Virgil

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite